Mittagsgebet

21.März2020

Gebet
In der Mitte des Tages, Gott, bist du hier bei mir.
Du siehst, was mich bewegt, Du fühlst, was in mir ist,
Dich kümmert, was mich und Deine ganze Welt betrifft.
Sei denen nahe, die krank sind. Stärke und heile sie. Ermutige
alle, die in Angst sind vor dem Virus, vor dem Wegbrechen von
Sicherheiten, vor der Isolation. Gib mir und allen für die kommenden
Stunden das, was wir brauchen. Stärke uns.
Amen.

Meditation
Denken Sie über folgenden Liedvers nach:

Wenn wir dich haben, kann uns nicht schaden
Teufel, Welt, Sünd oder Tod;
du hast's in Händen, kannst alles wenden,
wie nur heißen mag die Not. (EG 398,2)

Gebet
Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott zu unsren Zeiten, es
ist ja doch kein anderer nicht, der für uns könnte streiten, als
du, unser Gott, alleine.
Amen.

21. März 2020
Manfred Schwarz
142 Wörter
0 Bilder

Artikelserie

Zu dieser Artikelserie gehören weitere Artikel:

Gebete in Zeiten des Corona-VirusMittagsgebetAbendgebetMorgengebet

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor des Artikels

Manfred Schwarz

Pfarrer

03573 / 790540
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dynamische Inhalte zu aktivieren.
Kirchplatz 14
01968 Senftenberg

Weitere Artikel

Eine Kürbisgeschichte

6. September 2020Geschichte aus Kappadokien (Griechenland)

Lesen...
Gebete in Zeiten des Corona-Virus

21. März 2020Pfarrer Jens Peter Erichsen

Lesen...
Abendgebet

21. März 2020Manfred Schwarz

Lesen...
Morgengebet

21. März 2020Manfred Schwarz

Lesen...