Andacht zum letzten Sonntag nach Epiphanias

30.Januar2021

Liebe Gemeinde,

Epiphanias ist das  „Fest der Erscheinung des Herrn". Auch wenn es in Zeiten von Corona so eine Sache ist mit dem Feiern von Festen und es bis jetzt auch nicht möglich war Gottesdienste zu feiern, möchten wir doch in Verbindung bleiben. Dazu wurde durch Pfarrerin Michler und Kantorin Schulze eine Andacht vorbereitet und durch Arwed Reichel aufgenommen.

Die Andacht ist wie folgt gegliedert:

  1. Lied: "Gott aller Liebe" (Lied aus Taize)
  2. Liturgie: Trinitarisches Votum
  3. Lied: "Herr Christ der einig Gottes Sohn" (Choral aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) Nr. 67)
  4. Gebet: Psalm 97
  5. Lied: "Herr Deine Güte reicht soweit der Himmel ist" (Choral EG 277)
  6. Lesung: Evangelium Matthäus 17.1-9
  7. Lied: "Gott liebt diese Welt" (Choral EG 409)
  8. Predigt: Gedanken zum Predigtext
  9. Lied: "Morgenglanz der Ewigkeit" (Choral EG 450)
  10. Liturgie: Fürbitte, Gebet "Vater Unser", Segen
  11. Musik: Orgelnachspiel "Den Frieden sollt Ihr wie ein Licht beschirmen" (aus EG Lila 51)

Andacht

30. Januar 2021
Christoph Bittmann
153 Wörter
3 Bilder

Artikelserie

Zu dieser Artikelserie gehören weitere Artikel:

Andacht zum Sonntag EstomihiAndacht zum Sonntag SexagesimäAndacht zum letzten Sonntag nach EpiphaniasMusik zur Jahreslosung 2021

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor des Artikels

Christoph Bittmann

Webmaster

Weitere Artikel

Die Hoffnung ist grün

15. April 2021Margret Schulz

Lesen...
Andacht zum Sonntag Estomihi

12. Februar 2021Manfred Schwarz

Lesen...
Andacht zum Sonntag Sexagesimä

4. Februar 2021Margret Schulz

Lesen...
Musik zur Jahreslosung 2021

23. Januar 2021Margret Schulz

Lesen...