Rückblick auf den GKR Rüsttag

"Gewinnen neuer Mitarbeiter" - die Berufung ist immer persönlich.

27.März2020

Am 15.02.2020 kamen im neuen Gebäude der Finsterwalder Kirchengemeinde Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde und des Gemeindekirchenrates zu einem Rüsttag zum Thema "Mitarbeiter gewinnen" zusammen.
Schon die Autofahrt dorthin wurde für einen regen Informationsaustausch zu dem Thema genutzt.
Nach der Ankunft stimmte uns die Andacht von Pfarrerin Michler geistlich auf das Thema ein.

Als Gastreferent durften wir Herrn Waldemar Buttler (leitender Referent des CVJM Schlesische Oberlausitz) begrüßen, der uns anschließend in das Thema einführte.
Jeder sollte sich kurz vorstellen und erwähnen, wie es dazu kam, dass er oder sie Mitarbeiter wurde. Da wurde uns allen schnell klar, dass wir alle „Berufene“ sind, jeder auf seine Weise.
So gab es meistens ein persönliches Gespräch und die Frage: „Willst du dabei sein, willst du dich einbringen?".
Doch auch Gott hat uns in unsere Dienste berufen, wie wir beim Lesen ausgewählter Bibelstellen herausfanden.
Nach einer ausführlichen Mittagspause folgte der Austausch vieler Ideen, wie es uns gelingen könnte, neue Mitarbeiter und im Ehrenamt Tätige zu gewinnen. Aber welche Tätigkeiten sind das genau - wofür wir (neue) Mitarbeiter suchen? Es fiel den Anwesenden nicht schwer, viele verschiedene Aufgaben aufzuzählen. Dennoch mussten wir erkennen, dass wir nicht Mitarbeiter für Aufgaben suchen, sondern Aufgaben für Mitarbeiter. Es ist wichtig, dass Jeder und Jede sich mit seinen Gaben und Begabungen in der Gemeinde einbringen kann und somit im Großen wie im Kleinen für Andere Gott erlebbar macht.
Somit sind auch Sie - lieber Leser und liebe Leserin - herzlich eingeladen, sich mit Ihren Ideen und Gaben für ein aktives Gemeindeleben einzubringen.
Ein paar Ideen wird es als Flyer bzw. auf einer Infotafel bald im Gottesdienst zu sehen geben. Jedoch können Sie uns gerne auch schon vorher persönlich ansprechen oder anschreiben.

Ihr Gemeindekirchenrat, Pfarrer Schwarz und Pfarrerin Michler

27. März 2020
Christoph Bittmann
312 Wörter
0 Bilder

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor des Artikels

Christoph Bittmann

Webmaster

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dynamische Inhalte zu aktivieren.