15.Kleine Orgelmusiken im Juli und August 2024

jeden Freitag um 18.15Uhr in der Peter-Paul-Kirche Senftenberg

21.Juni2024

Johanna Schulze und Norman Neitz am 05.07.2024

Johanna Schulze studierte in Dresden und Weimar Kirchenmusik und in Detmold Musikvermittlung. Als Kantorin in der Region Zeitz leitet sie mehrere Chöre, gestaltet Konzerte und Musiken.

Norman Neitz ist studierter Physiker und in seiner Freizeit musikalisch sehr aktiv. So singt er in verschiedenen Chören in und um Zeitz und ist darüber hinaus in so manchem Konzert solistisch zu hören.

Dieter Gebauer am 12.07.2024

Der gebürtige Cottbuser Dieter Gebauer (geb. 1965) studierte von 1986-1992 an der Musikhochschule Weimar zunächst Schulmusik dann Klarinette. Seit 1992 lebte und arbeitete er in Baden-Würtemberg und ist seit 2007 freier Musiker in Cottbus. Als Quereinsteiger auf der Orgel spielt er Orgel im Gottesdienst, so auch oft in Senftenberg. Dort arbeitet er auch mit dem Chor "Gospel and friends". 

Fahrradkantor Martin Schulze am 19.07.2024

Martin Schulze (geb.1967) studierte Kirchenmusik in Greifswald und absolvierte ein weiterführendes Orgelstudium im Bereich der norddeutschen Barockmusik bei Dietrich W. Prost an der Stellwagenorgel in Strahlsund, St. Marien. 1992 nahm er an der "Internationalen Sommerakadamie für Organisten" in Harlem/NL und dann an zahlreichen Interpretationskursen teil. Kirchenmusikerstellen in Mecklenburg, Himmelpforten und Otterndorf/NE folgten. Er gründete die Konzertreihe "Ottendorfer Orgelsommer". Seit 2011 begann er als freiberuflicher Kirchenmusiker in Frankfurt/Oder., eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Deutschland und seine Konzertreisen führten ihn nach Lettland, Polen, Niederlande und die Schweiz. Erwähnenswert ist seine publizistische Tätigkeit auf dem Gebiet der Orgelbaugeschichte. Da Martin Schulze seit über 20Jahren die meisten Strecken zu seinen Konzerten, pro Jahr 15000km, auf dem Rennrad bewältigt, wuchs ihm der inzwischen geschützte Titel "Fahrradkantor" zu.

Ric Raffael Reinhold am 26.07.2024

Ric Raffael Reinhold wurde 1994 in Spremberg geboren. Nachdem er sein Abitur am Lessing-Gymnasium in Hoyerswerda ablegte, begann er 2013 das Studium der Kirchenmusik in Halle (Saale). Nach seinem Bachelorabschluss 2017 trat er zunächst im Januar 2018 eine Stelle als Kantor im Pfarrsprengel Brieselang-Bredow-Zeestow an und arbeitet seit September 2018 als Regionalkantor für die Bereiche Spremberg, Welzow und Döbern-Trinitatis.

Benjamin Sawicki am 02.08.2024

Benjamin Sawicki ist aufgewachsen in Schipkau. Seine Schulzeit absolvierte er in Senftenberg. Zuerst machte er das C-Examen im Bistum Magdeburg und nach dem Studium der Kirchenmusik dann das B-Examen in Dresden. Seine Lehrer waren auch Prof. Stefan Lennig (Chorleitung) und Domorganist Johannes Trümpler (Orgel). Seit 2018 ist er an der Katholischen Propsteipfarrei "Zum guten Hirten" Cottbus Kirchenmusiker im Nebenamt und seit 2021 hauptamtlicher Kirchenmusiker der Diözese Görlitz und Propsteipfarrei Cottbus.

Sanko Ogon am 09.08.2024

Sanko Ogon (geb. 1985) studierte Sport, Pädagogik und Kirchenmusik in Leipzig, Berlin, Dresden und Greifswald. Von 2004 bis 2011 war er im Gebiet der vakanten Kirchenmusikerstellen Senftenberg und Umgebung sowie Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain, Trebbus und in Altentreptow tätig.Seit September 2011 ist er Kirchenmusiker der Kirchengemeinde Nordrügen und Wiek. Konzerte und musikalische Projekte führten ihn u.a. nach Österreich, Polen, Tschechien, Niederlande, Frankreich, Vietnam, Brasilien, Südafrika und ständig quer durch Deutschland. Neben der Musik ist Sanko Ogon aktiver Sportler. Von 2003 bis 2009 absolvierte er diverse Ausbildungen und Studien im Gesundheits-, Reha-, Sportpädagogik- und Tanzbereich. Seit 2008 ist er an verschiedenen Institutionen, Dozent für den Fitnesssportbereich und seit 2015 als Lehrer Musik, Sport und Religion tätig. 

Margret Schulze am 16.08.2024

Margret Schulze hat das Orgelspiel auf der 1964 (ihrem Geburtsjahr) gebauten einmanualigen Orgel mit Pedal der Firma Eule/Bautzen in der Heimatkirche St. Laurentius in Forst/Noßdorf begonnen und Gottesdienste begleitet. Eine fundierte Ausbildung , die mit der Teilnahme an kirchenmusikalischen Intensivferienkursen 1976 bis 1978 begann, über die Teilnahme am C-Kurs der Kirchenprovinz Sachsen mit Abschluss als c-Kirchenmusikerin und sich schließlich von 1983 bis 1987 mit dem Kirchenmusikstudium in Greifswald fortsetzte, hat sie mit dem B-Abschluss das Diplom als Kirchenmusikerin erreicht. Es folgte von 1987 bis 2009 die Tätigkeit in der Kirchengemeinde Calau und auch in der KG Altdöbern als Kantorin. Seit Dezember 2009 ist sie bis heute im wechselnden Kirchenkreis als Kirchenmusikerin für die Region Senftenberg angestellt. 

Siegfried Ruch am 23.08.2024#

Siegfried Ruch ist Kantor in Eberswalde und oft unterwegs, um Orgeln in Brandenburg zum Erklingen zu bringen.

Ulrich Stein am 30.08.2024

Ulrich Stein hat selbst 13 Jahre die Musikschule in Senftenberg besucht und danach ein Studium der Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Humboldtuniversität zu Berlin sowie Kirchenmusik in Dresden absolviert. Jetzt ist er selbst Leiter der Kreismusikschule Oberspreewald-Lausitz und der Leiter des Kammerchores und des Kammerorchesters der Musiksschule. Er ist durch sein jahrzehntelanges Engagement mit der Eule-Orgel in der Peter-Paul-Kirche sehr verbunden und kennt die klanglichen Möglichkeiten des schönen Instrumentes.

 

 

21. Juni 2024
731 Wörter
1 Bilder

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel

Zeitenwunde

9. Juli 2024

Lesen...
Fahndung

7. Juli 2024

Lesen...
Ausstellung

29. Juni 2024

Lesen...